Mittwoch, 15. April 2015

Malle Tag 4 Cap Formentor

Gestern beim Abendbrot wurde von fast Allen bekundet heute einen Ruhetag einzulegen. Da ich wegen Sitzproblemen nicht fahren konnte, und nur eine Laufeinheit einlegte, entschloss ich mich recht schnell eine relativ kurze Strecke mit einigen Höhenmetern zu absolvieren. Schnell war klar, dass das nur Cap Formentor bedeuten könnte. Der Asphalt ist neu, und bis 100 mtr vor dem Leuchtturm spiegelglatt, kein Vergleich mehr zu den Bedingungen der letzten Jahre. Außerdem wollte ich testen, ob es überhaupt Sinn macht, über die anstehenden Bergetappen der Gruppe nachzudenken. 
Heike und Thomas, so kam mir zu Ohren hatten das gleiche Ziel, aber Thomas wollte ballern, und dessen Hinterrad halte ich nichtmal wenn es ruhig zur Sache geht. Mit Turbo-Heike "TheDracellMaschine" ist die Chance auch recht gering mit einem Puls von unter 200 am Cap anzukommen. :-) :-) Außerdem war es mir ganz recht, wenn Niemand auf mich warten müsste, und ich genau mein Ding fahren kann.
Kurzum, am Berg so hatte ich das Gefühl, lief es heute besser wie Montag, allerdings lagen heute vor den Höhenmetern keine 70 km Anfahrt, sondern lediglich 8. Die erste Erhebung und Abfahrt fuhr ich doppelt, so kam ich auf 1200hm. Ob ich die morgigen geplanten 3000hm mit der Gruppe in Angriff nehme, entscheide ich aus dem Bauch heraus, bin noch total unentschlossen........


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen